Zwei Grad

still_0113

ZWEI GRAD, Dokumentarfilm, 20 Min., 2011

Das Wechselbad zwischen berufsbedingter Ratio und Privatleben
Die wenigsten von uns könnten sich vorstellen, den Beruf von
Privat Dozent Dr. Frank Wehner auszuüben. Als
Gerichtsmediziner in leitender Position wird er beinahe
täglich mit dem Tod und allen dazugehörigen Unannehmlichkeiten
konfrontiert. Diesem Thema begegnet er mit abgeklärter
Rationalität und stellt sich tagtäglich der Herausforderung,
als verheirateter Vater zweier Töchter den Beruf und das
Privatleben auf emotionaler Ebene zu trennen.
Wir begleiten den 45- Jährigen bei seiner täglichen Arbeit;
sind hautnah dabei, sowohl im Obduktionssaal als auch mitten
in der Vorlesung über Gewalt an der Universität in Tübingen.
Wir sehen, wie er nach einem Arbeitstag nach Hause zu seiner
Familie kommt. So erfahren wir, wie Wehner die Schattenseiten
seines Berufslebens meistert und wie er in der Lage ist,
Gefühle dann auszuschalten, wenn es nötig ist.
Und dass die größte Herausforderung die ist, sich von dieser
kühlen Rationalität nicht auch im Privatleben beherrschen zu
lassen.

TEAM

Regie: Lena Leonhardt

Kamera: Jan-Marcello Kahl

Ton/ Sounddesign: Emre Türker

Schnitt: Amrei Kriener

Produktion: Marc Junker, Alexandra Stautmeister

Advertisements